Der Heizöl Markt am 26.03.20

Mein Heizölpreis

Errechnen Sie hier schnell und bequem Ihren aktuellen Tagespreis:

Postleitzahl
Menge (Liter)
Abladestellen
Mit unserem Preisrechner erfahren Sie in Sekunden die aktuellen Tagespreise für:

Heizöl extra Leicht (EL) Standard Heizöl Premium besonders sparsam Heizöl schwefelarm klimafreundlich

Natürlich erhalten Sie bei uns nur Top Qualität es werden ausschließlich Heizöle bekannter Markenanbieter, wie z.B. ARAL, Shell oder Esso ausgeliefert. Es werden weder Restmengen, wiederaufbereitete Mengen oder andere nicht DIN Norm entsprechende Öle vertrieben.

Wir liefern deutschlandweit!

Gestern blieben die Ölpreise stabil. Am Ende des Tages gingen sie ein wenig leichter aus dem Handel. Der Euro hat im Vergleich zum Dollar an Wert gewonnen und kostet aktuell 1,0915 Dollar.

Die Kontrakte für den Monat Mai der Nordsee Ölmarke „Brent“ kostet aktuell 26,85 Dollar. Für das Fass „West Texas Intermediate“ zahlen die Anleger 23,75 Dollar.

Nach wie vor bestimmen die Überversorgung und die Corona Krise das Geschehen auf dem Ölmarkt. Momentan produzieren die Ölförderländer einen Überschuss von 15 Millionen Barrel am Tag. Aufgrund der wirtschaftlichen Situation und der Reisebeschränkungen findet das Öl keinen Abnehmer. Momentan wollen die Länder die Förderung nicht kürzen. Saudi-Arabien will sogar mehr Öl fördern, da Russland sich gegen weitere Förderkürzungen sträubt. Somit können die Verbraucher weiter mit niedrigen Preisen rechnen.
Die Ölbestandszahlen des Department of Energy hatten kaum einen Einfluss auf die Ölpreisgestaltung. Wie gestern schon die API-Zahlen meldete auch das DOE einen Rückgang von 0,6 Millionen Barrel.

Die Heizöl Preise gehen heute um einen Cent pro Liter nach.
 

03.04.20
Gestern kam es auf den Rohölmärkten zu einer starken Auf- und...
02.04.20
Gestern konnten sich die Rohölpreise wieder stabilisieren und auch heute...
01.04.20
Auch gestern gingen die Rohöl Preise wieder auf Talfahrt. Der Euro konnte...