Der Heizöl Markt am 23.09.20

Mein Heizölpreis

Errechnen Sie hier schnell und bequem Ihren aktuellen Tagespreis:

Postleitzahl
Menge (Liter)
Abladestellen
Mit unserem Preisrechner erfahren Sie in Sekunden die aktuellen Tagespreise für:

Heizöl extra Leicht (EL) Standard Heizöl Premium besonders sparsam Heizöl schwefelarm klimafreundlich

Natürlich erhalten Sie bei uns nur Top Qualität es werden ausschließlich Heizöle bekannter Markenanbieter, wie z.B. ARAL, Shell oder Esso ausgeliefert. Es werden weder Restmengen, wiederaufbereitete Mengen oder andere nicht DIN Norm entsprechende Öle vertrieben.

Wir liefern deutschlandweit!

Gestern gingen die Rohöl Preise erneut ein wenig zurück. Dieser Trend setzt sich heute Morgen fort. Der Euro hat weiter an Wert verloren und kostet aktuell 1,1680 Dollar.

Die Kontrakte für den Monat November der Nordsee Ölmarke „Brent“ kosten aktuell 41,30 Dollar. Für das Fass „West Texas Intermediate“ zahlen die Anleger 39,30 Dollar.

Anfangs gingen die Kurse nach oben. Allerdings sind die Voraussetzungen nach wie vor bearish. Das Corona-Virus hat die Welt im Griff, was zu einem Rückgang der Nachfrage führt. Gleichzeitig hat Libyen wieder mit der Ölproduktion begonnen.
Am Nachmittag gingen die Kurse allerdings zurück, obwohl die US-Wirtschaftsdaten durchweg positiv waren. Besser als erwartet waren die Einzelhandelsumsätze und der Richmond Fed Herstellungsindex. Das Verbrauchervertrauen ging in der  EU zwar  um 13,9 Punkten zurück, doch die Analysten hatten mit 14,6 Punkten gerechnet.
Die Ölbestandszahlen des American Petroleum Instituts brachten keine neuen Erkenntnisse. Zwar ist Rohöl etwas angestiegen, dafür gingen die Benzin-Vorräte zurück.

Die Heizöl Preise gehen um 0,3 Cent pro Liter zurück.
 

28.10.20
Zunächst stiegen gestern die Kurse weiter an. Im Laufe des Tages verloren...
27.10.20
Gestern gingen die Kurse anfangs stark zurück, erholten sich im Laufe des...
26.10.20
Am Freitag gingen die Kurse deutlich zurück und auch heute Morgen geht es...