Der Heizöl Markt am 17.01.19

Mein Heizölpreis

Errechnen Sie hier schnell und bequem Ihren aktuellen Tagespreis:

Postleitzahl
Menge (Liter)
Abladestellen
Mit unserem Preisrechner erfahren Sie in Sekunden die aktuellen Tagespreise für:

Heizöl extra Leicht (EL) Standard Heizöl Premium besonders sparsam Heizöl schwefelarm klimafreundlich

Natürlich erhalten Sie bei uns nur Top Qualität es werden ausschließlich Heizöle bekannter Markenanbieter, wie z.B. ARAL, Shell oder Esso ausgeliefert. Es werden weder Restmengen, wiederaufbereitete Mengen oder andere nicht DIN Norm entsprechende Öle vertrieben.

Wir liefern deutschlandweit!

Trotz bearisher Tendenzen bleiben die Rohölpreise weiterhin auf dem hohen Niveau. Der Euro verlor weiter an Wert und kostet aktuell 1,1390 Dollar. Der Verbraucher muss sich heute erneut auf leichte Aufschläge einstellen.
Die Kontrakte für den Monat März der Nordsee Ölmarke „Brent“ kosten im Augenblick 61,05 Dollar. Für das Fass „West Texas Intermediate“ bezahlen die Anleger exakt 52 Dollar.

Die Ölpreise trotzen momentan den Wirtschaftsdaten. Weder die API-Zahlen vom Dienstag noch der Monatsreport der EIA konnte den Drang nach oben bremsen. Schon zu Beginn des Tages ging es mit den Kursen nach oben. Später verlangsamte sich der Anstieg, was wohl am Fehlen entsprechender Meldungen lag. Deutlich zurück gingen die Kurse mit der Veröffentlichung der Ölbestandsdaten nach unten. Diese stiegen um acht Millionen Barrel an. Daraufhin ging es mit den Preisen zunächst stärker nach unten. Bald setzten aber Verkäufe ein und die Ölpreise gingen zum Tageshöchstkurs aus dem Handel.

Heute steigen die Heizöl Preise um 0,4 Cent pro Liter an.
 

23.07.19
Nach dem Anstieg vom Freitag bewegten sich die Kurse gestern kaum. Der Euro...
22.07.19
Nach dem Zwischenfall in der Meerenge von Hormus müssen die Verbraucher...
19.07.19
Gestern ging es mit den Heizöl Preisen weiter nach unten, doch in der...