Der Heizöl Markt am 30.11.2023

Mein Heizölpreis

Errechnen Sie hier schnell und bequem Ihren aktuellen Tagespreis:

Postleitzahl
Menge (Liter)
Abladestellen
Mit unserem Preisrechner erfahren Sie in Sekunden die aktuellen Tagespreise für:

Heizöl extra Leicht (EL) Standard Heizöl Premium besonders sparsam Heizöl schwefelarm klimafreundlich

Natürlich erhalten Sie bei uns nur Top Qualität es werden ausschließlich Heizöle bekannter Markenanbieter, wie z.B. ARAL, Shell oder Esso ausgeliefert. Es werden weder Restmengen, wiederaufbereitete Mengen oder andere nicht DIN Norm entsprechende Öle vertrieben.

Wir liefern deutschlandweit!

Die Heizöl Preise sind gestern gestiegen. Für ein Fass der amerikanischen Sorte „West Texas Intermediate“ zahlen Anleger 78,33 Dollar. Die Januar-Kontrakte der Nordseequalität „Brent“ kosten aktuell 83,34 Dollar. Der Euro kann sich behaupten und notiert aktuell bei 1,0933 Dollar. Die Heizölpreise steigen um 0,3 Cent pro Liter.

Beim heutigen Treffen der OPEC+ Staaten scheint alles möglich. Die Teilnehmer sind sich uneinig und so könnten auch weitere Förderkürzungen beschlossen werden.

Zunächst gaben die Preise nach. Das Department of Energy meldete einen Anstieg der Rohölbestände um 1,6 Millionen Barrel, Benzin legte um fünf Millionen Barrel zu und auch die Benzinvorräte stiegen um 1,8 Millionen Barrel. Obwohl diese Zahlen eindeutig bearish waren, zogen die Preise anschließend an.

Der aus China gemeldete Einkaufsmanagerindex lag bei 49,4 Punkten für die Industrie und bei 50,2 Punkten für den Dienstleistungssektor. Beide Werte lagen unter den Erwartungen.

Der Anstieg dürfte mit der Unsicherheit der Anleger über die heutige Sitzung zusammenhängen, denn sollte es zu einer weiteren Kürzung kommen, dürften die Kurse kräftig anziehen. 

27.02.24
Die Preise gaben zunächst nach, erholten sich aber schnell und konnten den...
26.02.24
Am Freitag sind die Preise gefallen und auch heute Morgen startet der...
23.02.24
Das Auf und Ab an den Börsen zeigte sich gestern wieder sehr deutlich. Zun...