Der Heizöl Markt am 24.11.2022

Mein Heizölpreis

Errechnen Sie hier schnell und bequem Ihren aktuellen Tagespreis:

Postleitzahl
Menge (Liter)
Abladestellen
Mit unserem Preisrechner erfahren Sie in Sekunden die aktuellen Tagespreise für:

Heizöl extra Leicht (EL) Standard Heizöl Premium besonders sparsam Heizöl schwefelarm klimafreundlich

Natürlich erhalten Sie bei uns nur Top Qualität es werden ausschließlich Heizöle bekannter Markenanbieter, wie z.B. ARAL, Shell oder Esso ausgeliefert. Es werden weder Restmengen, wiederaufbereitete Mengen oder andere nicht DIN Norm entsprechende Öle vertrieben.

Wir liefern deutschlandweit!

Die Ölpreise haben gestern erneut an Wert verloren. Für das Fass „West Texas Intermediate“ zahlen die Anleger 77,42 Dollar. Die Kontrakte für den Monat Januar der Nordsee Marke „Brent“ kosten aktuell 84,98 Dollar. Der Euro ist erneut angestiegen und kostet aktuell 1,0435 Dollar. Unterstützt durch die Währungsgewinne gehen die Heizöl Preise heute um drei Cent pro Liter zurück.

Momentan sind sich die G7-Staaten noch nicht über die Höhe des Preisdeckels bei russischem Öl einig geworden. Gestern einigten sich die beteiligten Staaten auf einen Betrag zwischen 65 und 70 Dollar. Diese Zahl löste den Kursrutsch aus, denn die Marktbeobachter rechnen nicht mit einer Förderkürzung seitens Russlands. Allerdings ist das letzte Wort hier noch nicht gesprochen, denn die Verhandlungen gehen noch in dieser Woche weiter.

Die Ölbestandszahlen des Department of Energy bestätigten die API-Zahlen vom Vortag. Auch hier gab es weniger Rohölvorräte, dafür ein Zuwachs bei den Destillaten. Die Ölproduktion blieb gleich, allerdings stieg die Nachfrage um 1,2 Millionen Barrel an.

 

27.01.23
Gestern zogen die Kurse deutlich an. Für ein Fass der Sorte „West...
26.01.23
Gestern gab es an den Warenterminbörsen keine einheitliche Richtung. Roh...
25.01.23
Nachdem die Rohölpreise gestern zunächst weitere Gewinne verbuchten,...