Der Heizöl Markt am 11.05.2022

Mein Heizölpreis

Errechnen Sie hier schnell und bequem Ihren aktuellen Tagespreis:

Postleitzahl
Menge (Liter)
Abladestellen
Mit unserem Preisrechner erfahren Sie in Sekunden die aktuellen Tagespreise für:

Heizöl extra Leicht (EL) Standard Heizöl Premium besonders sparsam Heizöl schwefelarm klimafreundlich

Natürlich erhalten Sie bei uns nur Top Qualität es werden ausschließlich Heizöle bekannter Markenanbieter, wie z.B. ARAL, Shell oder Esso ausgeliefert. Es werden weder Restmengen, wiederaufbereitete Mengen oder andere nicht DIN Norm entsprechende Öle vertrieben.

Wir liefern deutschlandweit!

Gestern vollzogen die Ölpreise eine Trendwende und stiegen an. Das Fass „West Texas Intermediate“ kostet aktuell 102,02 Dollar. Für die Juli-Kontrakte der Nordsee Marke „Brent“ zahlen die Anleger 104,98 Dollar. Der Euro verlor an Wert und kostet aktuell 1,545 Dollar. Die Heizöl Preise steigen heute um bis zu vier Cent pro Liter an.

Der Anstieg ist zum einen auf die fallenden Preise der letzten Tage zurückzuführen und zum anderen auf die Meldung, dass die Ukraine kein Gas mehr durch Luhansk leitet.
Bearish war auch der Monatsreport der Energy Information Administration. Dieser prognostiziert zwar einen geringeren Ölverbrauch, dafür soll auch die Ölproduktion am Tag um 320 000 Barrel zurückgehen.
Das American Petroleum Institut meldete einen leichten Aufbau der Bestände, was erstaunlich ist, denn die Analysten hatten einen Rückgang erwartet.

Die Unsicherheit auf dem Warenterminmärkten ist groß und das Potenzial nach unten begrenzt. Fraglich ist, ob sich Ungarn einem Ölembargo anschließt, Deutschland scheint auf jeden Fall entschlossen, in absehbarer Zeit kein russisches Öl mehr zu kaufen.
 

28.11.22
Am Freitag gingen die Rohöl Preise weiter zurück. Für das Fass...
25.11.22
Wie schon in den letzten Tagen, so bewegten sich auch gestern die Ölpreise...
24.11.22
Die Ölpreise haben gestern erneut an Wert verloren. Für das Fass...