Der Heizölmarkt am 12.02.2019

Mein Heizölpreis

Errechnen Sie hier schnell und bequem Ihren aktuellen Tagespreis:

Postleitzahl
Menge (Liter)
Abladestellen
Mit unserem Preisrechner erfahren Sie in Sekunden die aktuellen Tagespreise für:

Heizöl extra Leicht (EL) Standard Heizöl Premium besonders sparsam Heizöl schwefelarm klimafreundlich

Natürlich erhalten Sie bei uns nur Top Qualität es werden ausschließlich Heizöle bekannter Markenanbieter, wie z.B. ARAL, Shell oder Esso ausgeliefert. Es werden weder Restmengen, wiederaufbereitete Mengen oder andere nicht DIN Norm entsprechende Öle vertrieben.

Wir liefern deutschlandweit!

Die Bilder gleichen sich. Auch gestern veränderten sich die Rohölpreise kaum. Zwar verlor der Euro ein wenig an Wert, trotzdem werden sich auch die Heizöl Preise kaum verändern. Der Euro kostet aktuell 1,1285 Dollar.

Die Kontrakte für den Monat April der Nordsee Marke „Brent“ kosten aktuell 61,75 Dollar.
Für das Fass „West Texas Intermediate“ verlangen die Händler 52,50 Dollar.

An der gestern beschriebenen Situation hat sich nichts Grundlegendes verändert. Nach wie vor halten sich bearishe und bullishe Einflüsse die Waage. Durch die US-Sanktionen gegen Venezuela fehlen dem Markt zurzeit mehre hunderttausend Barrel. OPEC will außerdem in den nächsten Monaten weniger Öl produzieren. Nach wie vor halten die unklare Entwicklung beim Brexit und der Handelsstreit zwischen den USA und China die Kurse unten. Allerdings deuten ein paar Faktoren zaghaft darauf hin, dass sich vielleicht doch die Bären durchsetzen könnten. Die libysche Nationalarme hat die Kontrolle über ein Ölfeld zurückgewonnen. Auch Kanada wird voraussichtlich die Öllieferung steigern.

Heute werden die Heizöl Preise leicht um 0,2 Cent pro Liter ansteigen.
 

18.04.19
Gestern gingen die Rohöl Preise ein wenig zurück. Der Kurs des Euros...
17.04.19
Kurz vor Ostern haben die Rohölpreise gestern kräftig angezogen. Dem...
16.04.19
Gestern bewegten sich die Heizöl Preise kaum. Sie konnte das aktuell sehr...