Der Heizöl Markt am 28.02.20

Mein Heizölpreis

Errechnen Sie hier schnell und bequem Ihren aktuellen Tagespreis:

Postleitzahl
Menge (Liter)
Abladestellen
Mit unserem Preisrechner erfahren Sie in Sekunden die aktuellen Tagespreise für:

Heizöl extra Leicht (EL) Standard Heizöl Premium besonders sparsam Heizöl schwefelarm klimafreundlich

Natürlich erhalten Sie bei uns nur Top Qualität es werden ausschließlich Heizöle bekannter Markenanbieter, wie z.B. ARAL, Shell oder Esso ausgeliefert. Es werden weder Restmengen, wiederaufbereitete Mengen oder andere nicht DIN Norm entsprechende Öle vertrieben.

Wir liefern deutschlandweit!

Gestern gingen die Preise erneut zurück. Diese Tendenz setzt sich heute im asiatischen und europäischen Markt fort. Somit endet die Woche für den Verbraucher erneut mit Abschlägen. Der Euro ist weiter gestiegen und kostet fast 1,10 Dollar.

Die Kontrakte der Nordsee Marke „Brent“ für den Monat April kosten aktuell 50,90 Dollar. Für das Fass „West Texas Intermediate“ zahlen die Anleger 45,60 Dollar.

Wie schon in den vergangenen Tagen und Wochen dreht sich alles um das Coronavirus. Die Börsen befinden sich aktuell im freien Fall. Viele Analysten rechnen mit einer Rezession. Momentan hängt die Stabilität des Ölpreises an den Ölförderländern. Diese beraten nächste Woche in Wien. Angeblich sollen die Staaten die Förderung um eine Million Barrel pro Tag begrenzen. Nach wie vor bleibt Russland ein Unsicherheitsfaktor, denn bislang wehrt sich das Land gegen eine Förderkürzung.

Voraussichtlich gehen heute die Heizöl Preise um einen Cent pro Liter zurück.
 

03.04.20
Gestern kam es auf den Rohölmärkten zu einer starken Auf- und...
02.04.20
Gestern konnten sich die Rohölpreise wieder stabilisieren und auch heute...
01.04.20
Auch gestern gingen die Rohöl Preise wieder auf Talfahrt. Der Euro konnte...