Der Heizöl Markt am 26.11.18

Mein Heizölpreis

Errechnen Sie hier schnell und bequem Ihren aktuellen Tagespreis:

Postleitzahl
Menge (Liter)
Abladestellen
Mit unserem Preisrechner erfahren Sie in Sekunden die aktuellen Tagespreise für:

Heizöl extra Leicht (EL) Standard Heizöl Premium besonders sparsam Heizöl schwefelarm klimafreundlich

Natürlich erhalten Sie bei uns nur Top Qualität es werden ausschließlich Heizöle bekannter Markenanbieter, wie z.B. ARAL, Shell oder Esso ausgeliefert. Es werden weder Restmengen, wiederaufbereitete Mengen oder andere nicht DIN Norm entsprechende Öle vertrieben.

Wir liefern deutschlandweit!

Die Heizöl Preise gingen am Freitag erneut deutlich zurück. Allerdings zogen die Kurse heute Morgen im asiatischen Handel wieder an. Hinzu kommt, dass der Euro wieder ein wenig an Wert verlor und nur noch 1,1350 Dollar kostet. Somit kann sich der Verbraucher nur auf einen geringen Abschlag freuen.

Die Kontrakte für den Monat Januar der Nordsee-Marke „Brent“ kostet aktuell ein wenig mehr als 60 Dollar. für das Fass „West Texas Intermediate“ bezahlen die Anleger 51,10 Dollar.

Trotz des Feiertags am Donnerstag gab es am Freitag hohe Umsätze. Die Kurse gaben von Anfang an nach und die europäische Heizöl Marke „Brent“ fiel seit mehr als einem Jahr wieder unter 60 Dollar. Ob sich die OPEC am 6. Dezember in Wien auf eine Förderkürzung einige wird, ist momentan mehr als fragwürdig. Hinzu kommt, dass die deutsche Wirtschaft zum ersten Mal seit drei Jahren wieder rückläufig wird. Das ist ein wichtiger Indikator für eine abschwächende Konjunkturentwicklung. Dadurch wird auch die Nachfrage nach Rohöl zurückgehen.

Die Heizöl Preise gehen heute voraussichtlich um höchsten einen halben Cent pro Liter nach unten.
 

13.12.18
Heute geht es mit den Preisen wieder nach unten. Anfangs wirkten sich noch die...
12.12.18
Nach dem gestrigen Rückgang der API-Ölbestände zogen heute...
10.12.18
Am Freitag ging es mit den Kursen zunächst stark nach oben, allerdings...