Der Heizöl Markt am 26.02.20

Mein Heizölpreis

Errechnen Sie hier schnell und bequem Ihren aktuellen Tagespreis:

Postleitzahl
Menge (Liter)
Abladestellen
Mit unserem Preisrechner erfahren Sie in Sekunden die aktuellen Tagespreise für:

Heizöl extra Leicht (EL) Standard Heizöl Premium besonders sparsam Heizöl schwefelarm klimafreundlich

Natürlich erhalten Sie bei uns nur Top Qualität es werden ausschließlich Heizöle bekannter Markenanbieter, wie z.B. ARAL, Shell oder Esso ausgeliefert. Es werden weder Restmengen, wiederaufbereitete Mengen oder andere nicht DIN Norm entsprechende Öle vertrieben.

Wir liefern deutschlandweit!

Die Rohöl Preise haben gestern erneut nachgegeben. Auch heute gehen die Futures weiter zurück. Somit können sich die Verbraucher auf fallende Preise freuen. Der Euro gewann im Vergleich zum Euro ein wenig an Wert und kostet aktuell 1,0870 Dollar.

Die Kontrakte der Nordsee Marke „Brent“ für den Monat April kosten aktuell 54,65 Dollar. Für das Fass „West Texas Intermediate“ zahlen die Kunden 49,75 Dollar.

COVID 19, wie die durch das Coronavirus ausgelöste Lungenkrankheit offiziell heißt, hat die Märkte nach wie vor fest im Griff. Gegen Abend warnte die Behörde Centers for Disease Control and Prevention (CDC) vor einer weiteren Ausbreitung der Krankheit. Nach dieser Mitteilung gaben die Preise noch stärker nach.

Gestern meldete das American Petroleum Institut ihre Version der Ölbestandszahlen einen Zuwachs von 0,7 Barrel. Diese Nachricht ist ebenfalls bearish, änderte jedoch nichts an der Gesamtsituation.
Eine Entscheidung über die zukünftige Preisentwicklung dürfte beim nächsten OPEC treffen am 5. und 6. März fallen.

Die Heizöl Preise gehen heute um einen Cent pro Liter zurück.
 

03.04.20
Gestern kam es auf den Rohölmärkten zu einer starken Auf- und...
02.04.20
Gestern konnten sich die Rohölpreise wieder stabilisieren und auch heute...
01.04.20
Auch gestern gingen die Rohöl Preise wieder auf Talfahrt. Der Euro konnte...