Der Heizöl Markt am 25.02.2021

Mein Heizölpreis

Errechnen Sie hier schnell und bequem Ihren aktuellen Tagespreis:

Postleitzahl
Menge (Liter)
Abladestellen
Mit unserem Preisrechner erfahren Sie in Sekunden die aktuellen Tagespreise für:

Heizöl extra Leicht (EL) Standard Heizöl Premium besonders sparsam Heizöl schwefelarm klimafreundlich

Natürlich erhalten Sie bei uns nur Top Qualität es werden ausschließlich Heizöle bekannter Markenanbieter, wie z.B. ARAL, Shell oder Esso ausgeliefert. Es werden weder Restmengen, wiederaufbereitete Mengen oder andere nicht DIN Norm entsprechende Öle vertrieben.

Wir liefern deutschlandweit!

Nachdem die Preise vorgestern etwas zurückgingen, kam es gestern zu einer erneuten Preiserhöhung. Der Euro ist leicht angestiegen und kostet aktuell 1,2180 Dollar. Somit müssen sich leider auch die Verbraucher auf höhere Preise einstellen.

Die Kontrakte für den Monat April der Nordsee Marke „Brent“ kosten aktuell 67,20 Dollar. Für das Fass „West Texas Intermediate“ zahlen die Anleger 63,40 Dollar.

Gestern stiegen die Aktienkurse an und auch die Ölpreise konnten sich dem nicht widersetzen. Gegen Mittag fiel die erste Widerstandslinie und von da an ging es weiter nach oben. Mehrere Analysten sagen steigende Preise voraus und außerdem gehen die Infektionen weltweit zurück. Die meisten Marktbeobachter gehen davon aus, dass die OPEC+-Staaten in der nächsten Woche die Förderquote nicht erhöhen wird und deshalb die Vorräte knapp bleiben.
Das Department of Energy meldete einen Zuwachs an Rohölvorräte und einen Rückgang der Nachfrage. Aufgrund der zurückliegenden Kälteperiode in den USA sind die Zahlen jedoch wenig aussagekräftig und hatten auch keinen Einfluss auf die Preisentwicklung.

Die Heizöl Preise steigen heute um einen Cent pro Liter an.
 

16.04.21
Nach Wochen der Seitwärtsbewegung sind die Kurse in den letzten Tagen...
15.04.21
Gestern stiegen die Rohölpreise weiter an. Der Euro konnte zwar im...
14.04.21
Gestern gingen die Rohöl Preise den ganzen Tag nach oben. Dieser Trend...