Der Heizöl Markt am 20.03.19

Mein Heizölpreis

Errechnen Sie hier schnell und bequem Ihren aktuellen Tagespreis:

Postleitzahl
Menge (Liter)
Abladestellen
Mit unserem Preisrechner erfahren Sie in Sekunden die aktuellen Tagespreise für:

Heizöl extra Leicht (EL) Standard Heizöl Premium besonders sparsam Heizöl schwefelarm klimafreundlich

Natürlich erhalten Sie bei uns nur Top Qualität es werden ausschließlich Heizöle bekannter Markenanbieter, wie z.B. ARAL, Shell oder Esso ausgeliefert. Es werden weder Restmengen, wiederaufbereitete Mengen oder andere nicht DIN Norm entsprechende Öle vertrieben.

Wir liefern deutschlandweit!

 

Gestern stiegen die Heizöl Preise weiter an und konnten sogar ein Jahreshoch erreichen. Auch auf die Verbraucher in Deutschland kommen nur geringe Preissteigerungen zu. Der Euro änderte sich nicht und kostet aktuell 1,1350 Dollar.

 

Die Kontrakte für den Monat Mai der Nordseemarke Brent kosten aktuell 67,15 Dollar. Für das Fass „West Texas Intermediate“ bezahlen die Anleger ein wenig mehr als 59 Dollar.

 

Gestern gab es einige bullishe Meldungen. Zunächst meldete die EU den Konjunkturerwartungsindex für den Monat März. Dieser ging zwar um 2,5 Prozent zurück, doch die Analysten hatten mit einem weit größeren Wert gerechnet. Indien meldete eine deutlich höhere Ölnachfrage und Venezuela hat die Öllieferung nach Indien eingestellt.

Wie jeden Dienstag meldete gestern das American Petroleum Institut ihre Version der Ölbestandszahlen. Diese gingen um 6,5 Millionen Barrel zurück. Eine Reaktion blieb bislang aus. Möglicherweise ändert sich die Situation mit der Veröffentlichung der Zahlen des Department of Energy, die heute nachmittags erwartet werden.

 

Die Heizöl Preise steigen heute um höchstens 0,3 Cent pro Liter an.

18.04.19
Gestern gingen die Rohöl Preise ein wenig zurück. Der Kurs des Euros...
17.04.19
Kurz vor Ostern haben die Rohölpreise gestern kräftig angezogen. Dem...
16.04.19
Gestern bewegten sich die Heizöl Preise kaum. Sie konnte das aktuell sehr...