Der Heizöl Markt am 19.02.2021

Mein Heizölpreis

Errechnen Sie hier schnell und bequem Ihren aktuellen Tagespreis:

Postleitzahl
Menge (Liter)
Abladestellen
Mit unserem Preisrechner erfahren Sie in Sekunden die aktuellen Tagespreise für:

Heizöl extra Leicht (EL) Standard Heizöl Premium besonders sparsam Heizöl schwefelarm klimafreundlich

Natürlich erhalten Sie bei uns nur Top Qualität es werden ausschließlich Heizöle bekannter Markenanbieter, wie z.B. ARAL, Shell oder Esso ausgeliefert. Es werden weder Restmengen, wiederaufbereitete Mengen oder andere nicht DIN Norm entsprechende Öle vertrieben.

Wir liefern deutschlandweit!

Seit mehreren Tagen legten die Rohöl Preise kontinuierlich zu. Der gestrige Tag brachte einen Abschlag. Daran änderten auch bullishe Ölbestandszahlen nichts. Gleichzeitig hat der Euro wieder ein wenig zugelegt und kostet aktuell 1,2095 Dollar.

Die Kontrakte der Nordsee Marke „Brent“ für den Monat April kosten aktuell 63,30 Dollar. Für das Fass „West Texas Intermediate“ zahlen die Anleger 59,80 Dollar.

Nach den deutlichen Zuwächsen der letzten Tage kommt der gestrige Rückgang wenig überraschend. Neben Gewinnmitnahmen gibt es noch andere Gründe für den Rückgang. Wie berichtet haben in den USA aufgrund der Kältewelle viele Raffinerien ihren Betrieb eingestellt. Diese haben mittlerweile ihre Arbeit zumindest teilweise wieder aufgenommen. In den nächsten Tagen wird sich die Versorgungslage normalisieren.
Preisdrückend wirkte sich auch die Meldung aus, dass die USA wieder mit dem Iran die Gespräche über das Atomabkommen aufnehmen wollen. Sollten diese zustande kommen ist damit zu rechnen, dass der Iran bald wieder Öl liefern wird.
Laut Department of Energy sind die Ölvorräte sogar stärker zurückgegangen als vom American Petroleum Institut gemeldet. Bemerkenswert ist, dass die Nachfrage um 20,7 Millionen Barrel pro Tag zugenommen haben.

Die Heizöl Preise gehen voraussichtlich um einen halben Cent pro Liter zurück.
 

05.03.21
Gestern machten die Rohöl Preise einen gewaltigen Schritt nach oben. Das...
04.03.21
Heute ist nun das schon mehrmals angekündigte Treffen der OPEC+-Staaten....
03.03.21
Zwar waren die Kursbewegungen an den Warenterminbörsen sehr volatil, am...