Der Heizöl Markt am 18.11.20

Mein Heizölpreis

Errechnen Sie hier schnell und bequem Ihren aktuellen Tagespreis:

Postleitzahl
Menge (Liter)
Abladestellen
Mit unserem Preisrechner erfahren Sie in Sekunden die aktuellen Tagespreise für:

Heizöl extra Leicht (EL) Standard Heizöl Premium besonders sparsam Heizöl schwefelarm klimafreundlich

Natürlich erhalten Sie bei uns nur Top Qualität es werden ausschließlich Heizöle bekannter Markenanbieter, wie z.B. ARAL, Shell oder Esso ausgeliefert. Es werden weder Restmengen, wiederaufbereitete Mengen oder andere nicht DIN Norm entsprechende Öle vertrieben.

Wir liefern deutschlandweit!

Gestern änderten sich die Preise wenig. Zulegen konnte der Euro, der aktuell 1,1880 Dollar kostet.

Die Kontrakte für den Monat Januar der Europäischen Ölmarktsorte „Brent“ kosten aktuell 42,80 Dollar. Für das Fass „West Texas Intermediate“ zahlen die Anleger 41,40 Dollar.

Gestern war also das Treffen des Joint Ministerial Monitoring Committee (JMMC), das den weiteren Fahrplan der OPEC+-Staaten festlegen sollte. Die Teilnehmer beschlossen den Markt zunächst für weitere vierzehn Tage zu beobachten und erst dann eine endgültige Entscheidung zu treffen.
Die Ölbestandsdaten des American Petroleum Instituts zeigten ebenfalls keine klare Richtung. Während die Vorräte an Rohöl um 4,2 Millionen Barrel anstiegen gingen die Destillate zurück. Insgesamt werteten die Marktteilnehmer die Daten aber leicht bearish. Die restlichen Konjunkturdaten brachten keine neuen Erkenntnisse.

Die Heizöl Preise gehen um 0,2 Cent pro Liter zurück.
 

03.12.20
Gestern konnte zwar die Rohöl Preise weiter zulegen, doch aufgrund von W...
02.12.20
Gestern stiegen die Preise zunächst stark an. Am Nachmittag gaben sie...
01.12.20
Zwar war der Markt gestern stark volatil, am Ende des Tages vermerkte die...