Der Heizöl Markt am 13.06.18

Mein Heizölpreis

Errechnen Sie hier schnell und bequem Ihren aktuellen Tagespreis:

Postleitzahl
Menge (Liter)
Abladestellen
Mit unserem Preisrechner erfahren Sie in Sekunden die aktuellen Tagespreise für:

Heizöl extra Leicht (EL) Standard Heizöl Premium besonders sparsam Heizöl schwefelarm klimafreundlich

Natürlich erhalten Sie bei uns nur Top Qualität es werden ausschließlich Heizöle bekannter Markenanbieter, wie z.B. ARAL, Shell oder Esso ausgeliefert. Es werden weder Restmengen, wiederaufbereitete Mengen oder andere nicht DIN Norm entsprechende Öle vertrieben.

Wir liefern deutschlandweit!

Die Rohölpreise haben gestern deutlich an Wert verloren. Zwar ging auch der Euro ein wenig zurück, doch das glich den Preisrückgang nicht aus. Somit können sich die Verbraucher auf leichte Abschläge freuen. Der Euro kostet aktuell 1,174474 Dollar.

Die Kontrakte für den Monat August der Nordsee Ölmarke „Brent“ kostet momentan 75,50 Dollar. Für das Fass „West Texas Intermediate“ bezahlen die Anleger 66,05 Dollar.

Obwohl die Konjunkturdaten nicht besonders gut waren, legten die Kurse zunächst zu. Leicht bearish war der Monatsbericht der OPEC. Dieser erwartet bei gleicher Nachfrage eine Produktionssteigerung der Nicht-OPEC-Länder. Am Ende des Tages meldete wie jeden Dienstag das American Petroleum Institut ihre Version der Ölbestandszahlen. Die Analysten waren von einem Rückgang von 0,5 Millionen Barrel ausgegangen. In Wirklichkeit stiegen die Ölbestände um 5,2 Millionen Barrel an.

Die Heizöl Preise gehen heute um 0,5 Cent pro Liter zurück.
 

21.06.18
Gestern ging es mit den Rohölpreisen nach unten. Der Eurokurs verlor...
20.06.18
Die Rohölpreise fanden gestern keine klare Richtung. Die Preise ä...
19.06.18
Die Kursabschläge vom Freitag hielten leider nicht sehr lange an. Gestern...