Der Heizöl Markt am 12.01.2021

Mein Heizölpreis

Errechnen Sie hier schnell und bequem Ihren aktuellen Tagespreis:

Postleitzahl
Menge (Liter)
Abladestellen
Mit unserem Preisrechner erfahren Sie in Sekunden die aktuellen Tagespreise für:

Heizöl extra Leicht (EL) Standard Heizöl Premium besonders sparsam Heizöl schwefelarm klimafreundlich

Natürlich erhalten Sie bei uns nur Top Qualität es werden ausschließlich Heizöle bekannter Markenanbieter, wie z.B. ARAL, Shell oder Esso ausgeliefert. Es werden weder Restmengen, wiederaufbereitete Mengen oder andere nicht DIN Norm entsprechende Öle vertrieben.

Wir liefern deutschlandweit!

Gestern verloren die Ölpreise zunächst an Wert. Bis zum Abend konnten sie die Verluste jedoch wieder aufholen und sogar ein wenig hinzugewinnen. Der Euro verlor ein wenig und kostet aktuell 1,2160 Dollar. Somit müssen sich die Verkäufer auf leichte Aufschläge einstellen.

Die Kontrakte für den Monat März der Nordsee Ölmarke „Brent“ kosten aktuell 56 Dollar. Für das Fass „West Texas Intermediate“ zahlen die Anleger 52,60 Dollar.

Trotz der Corona Pandemie, deren zweiten Welle mittlerweile auch in China angekommen ist, bleiben die Rohöl Preise stabil. Am Vormittag gab es nach den Höchstständen der vergangenen Tage zunächst Gewinnmitnahmen.
Als der amerikanische Handel begann, setzten auch verstärkt Käufe ein. Der Finanzmarkt ist nach wie vor optimistisch gestimmt. Außerdem hoffen viele Anleger, dass die US-Regierung und dem neuen Präsidenten das umfangreiche Corona-Hilfspaket verabschiedet. Preistreibend wirkte auch die Preiseinschätzung von Goldman Sachs. Das Investmenthaus rechnet bis Mitte des Jahres für Brent-Öl mit einem Preis von 65 Dollar.

Die Heizöl Preise steigen um einen halben Cent pro Liter an.
 

26.02.21
Gestern veränderten sich die Preise kaum, heute Morgen geben sie jedoch im...
25.02.21
Nachdem die Preise vorgestern etwas zurückgingen, kam es gestern zu einer...
24.02.21
Anfangs stiegen gestern die Kurse stark an. Später büßten sie...