Der Heizöl Markt am 11.11.20

Mein Heizölpreis

Errechnen Sie hier schnell und bequem Ihren aktuellen Tagespreis:

Postleitzahl
Menge (Liter)
Abladestellen
Mit unserem Preisrechner erfahren Sie in Sekunden die aktuellen Tagespreise für:

Heizöl extra Leicht (EL) Standard Heizöl Premium besonders sparsam Heizöl schwefelarm klimafreundlich

Natürlich erhalten Sie bei uns nur Top Qualität es werden ausschließlich Heizöle bekannter Markenanbieter, wie z.B. ARAL, Shell oder Esso ausgeliefert. Es werden weder Restmengen, wiederaufbereitete Mengen oder andere nicht DIN Norm entsprechende Öle vertrieben.

Wir liefern deutschlandweit!

Gestern gingen die Preise weiter nach oben. Der Euro konnte sich knapp behaupten und kostet aktuell 1,1820 Dollar.

Die Kontrakte für den Monat Januar der Nordsee Marke „Brent“ kosten aktuell 44,30 Dollar. Für das Fass „West Texas Intermediate“ zahlen die Anleger 41,90 Dollar.

Nach den positiven Signalen bezüglich eines Corona-Impfstoffes rechnen viele Analysten damit, dass das Schlimmste überstanden sei. Gute Nachrichten kommen aus China. Dort wurden die Importquoten von Öl angehoben. Da die Lagerbestände leer sind, rechnen Analysten damit, dass auch im nächsten Jahr die Importe ansteigen.
Etwas bearish fiel der Monatsbericht der Energy Information Administration (EIA) aus. Diese rechnet für 2021 mit einer leicht geringeren globalen Ölnachfrage.
Wie jeden Dienstag meldete gestern das American Petroleum Institut ihre Version der Ölbestandszahlen. Hier gingen die Zahlen um 14 Millionen Barrel zurück. Die Marktbeobachter hatten nur mit 2,4 Millionen gerechnet.

Die Heizöl Preise steigen um einen halben Cent pro Liter an.
 

03.12.20
Gestern konnte zwar die Rohöl Preise weiter zulegen, doch aufgrund von W...
02.12.20
Gestern stiegen die Preise zunächst stark an. Am Nachmittag gaben sie...
01.12.20
Zwar war der Markt gestern stark volatil, am Ende des Tages vermerkte die...