Der Heizöl Markt am 10.06.2022

Mein Heizölpreis

Errechnen Sie hier schnell und bequem Ihren aktuellen Tagespreis:

Postleitzahl
Menge (Liter)
Abladestellen
Mit unserem Preisrechner erfahren Sie in Sekunden die aktuellen Tagespreise für:

Heizöl extra Leicht (EL) Standard Heizöl Premium besonders sparsam Heizöl schwefelarm klimafreundlich

Natürlich erhalten Sie bei uns nur Top Qualität es werden ausschließlich Heizöle bekannter Markenanbieter, wie z.B. ARAL, Shell oder Esso ausgeliefert. Es werden weder Restmengen, wiederaufbereitete Mengen oder andere nicht DIN Norm entsprechende Öle vertrieben.

Wir liefern deutschlandweit!

Gestern sind die Rohöl Preise zurückgegangen und auch heute Morgen hält die Entwicklung an. Für das Fass „West Texas Intermediate“ zahlen die Anleger 120,90 Dollar, die Kontrakte für den Monat August der Nordsee Marke „Brent“ kosten aktuell 122,40 Dollar. Der Euro verlor an Wert und kostet aktuell 1,0640 Dollar. Leider sind die Heizöl Preise nicht ebenfalls in dem gleichen Maße gesunken. Die Heizöl Preise ändern sich heute kaum, wobei es in den einzelnen Regionen Abweichungen geben kann.
Nach wie vor ist das Marktumfeld immer noch bullish, obwohl der Preis in den letzten Tagen den höchsten Preis der letzten zwei Monate erreicht hat. Viele Analysten gehen jedoch nach wie vor davon aus, dass die Preise weiter steigen werden.
Gestern kam es zunächst einmal zu einer Kurskorrektur. Grund dafür waren Meldungen über Corona-Fälle aus China, die vielen Anlegern Angst vor einem neuen Lockdown machen. Viele Marktbeochter befürchten eine Rezession. Die bearishen Meldungen können sich jedoch nicht nachhaltig durchsetzen, da die OPEC+-Staaten nach wie vor zu wenig produzieren. Insgesamt sollen es pro Tag etwa 2,5 Millionen Barrel sein, die fehlen.
 

30.06.22
Gestern verloren die Ölpreise stark an Wert und auch heute Morgen gehen...
29.06.22
Gestern sind die Ölpreise zwar gestiegen, verloren aber heute Morgen schon...
28.06.22
Gestern ging es mit den Ölpreisen nach oben. Für das Fass „West...