Der Heizöl Markt am 10.02.2021

Mein Heizölpreis

Errechnen Sie hier schnell und bequem Ihren aktuellen Tagespreis:

Postleitzahl
Menge (Liter)
Abladestellen
Mit unserem Preisrechner erfahren Sie in Sekunden die aktuellen Tagespreise für:

Heizöl extra Leicht (EL) Standard Heizöl Premium besonders sparsam Heizöl schwefelarm klimafreundlich

Natürlich erhalten Sie bei uns nur Top Qualität es werden ausschließlich Heizöle bekannter Markenanbieter, wie z.B. ARAL, Shell oder Esso ausgeliefert. Es werden weder Restmengen, wiederaufbereitete Mengen oder andere nicht DIN Norm entsprechende Öle vertrieben.

Wir liefern deutschlandweit!

Gestern kam es am Heizöl Markt zu Gewinnmitnahmen, sodass die Kurse zurückgingen. Mit dem Beginn des Handels in den USA gingen die Werte jedoch wieder nach oben. Etwas an Wert gewinnen konnte hingegen der Euro. Die europäische Einheitswährung kostet aktuell 1,2125 Dollar.

Die Kontrakte für den Monat April der Nordsee Marke „Brent“ kosten aktuell 60,90 Dollar. Für das Fass „West Texas Intermediate“ zahlen die Anleger 58,20 Dollar.

Nach dem starken Anstieg der letzten Tage waren Gewinnmitnahmen früher oder später unausweichlich. Gestern war es nun soweit, allerdings blieben die Anhänger vorsichtig, denn schließlich standen die Monatsberichte der Energy Information Administration (EIA) und der OPEC an.
Das EIA geht in ihrem Bericht von einer Verringerung der Ölnachfrage um 0,1 Millionen Barrel aus. Allerdings wurde die Prognose für die Ölproduktion nach oben angepasst. Insgesamt sind die Zahlen bearish zu bewerten.
Allerdings spitzt sich der Streik der Sicherheitskräfte in Libyen stärker zu, sodass sich diese auch auf die Ölproduktion auswirkt.
Das American Petroleum Institut meldete beim Rohöl einen Rückgang von 3,5 Millionen Barrel, dafür sind aber die Benzinvorräte um 4,8 Millionen Barrel angestiegen.

Heute gehen die Heizöl Preise voraussichtlich um 0,3 Cent pro Liter zurück.
 

05.03.21
Gestern machten die Rohöl Preise einen gewaltigen Schritt nach oben. Das...
04.03.21
Heute ist nun das schon mehrmals angekündigte Treffen der OPEC+-Staaten....
03.03.21
Zwar waren die Kursbewegungen an den Warenterminbörsen sehr volatil, am...