Der Heizöl Markt am 09.08.18

Mein Heizölpreis

Errechnen Sie hier schnell und bequem Ihren aktuellen Tagespreis:

Postleitzahl
Menge (Liter)
Abladestellen
Mit unserem Preisrechner erfahren Sie in Sekunden die aktuellen Tagespreise für:

Heizöl extra Leicht (EL) Standard Heizöl Premium besonders sparsam Heizöl schwefelarm klimafreundlich

Natürlich erhalten Sie bei uns nur Top Qualität es werden ausschließlich Heizöle bekannter Markenanbieter, wie z.B. ARAL, Shell oder Esso ausgeliefert. Es werden weder Restmengen, wiederaufbereitete Mengen oder andere nicht DIN Norm entsprechende Öle vertrieben.

Wir liefern deutschlandweit!

Gestern ging es mit den Rohölpreisen nach unten. Der Dollar konnte sich knapp behaupten. Aktuell kostet die europäische Einheitswährung 1,1610 Dollar. Somit können sich auch die Verbraucher in Deutschland auf Abschläge freuen.

Die Kontrakte für den Monat Oktober der Nordsee Marke „Brent“ kostet aktuell 72,50 Dollar. Für das Fass „West Texas Intermediate“ verlangen die Anleger 67 Dollar.

Zunächst gingen die Kurse aufgrund des bullishen Monatsberichts des US-Energieministeriums nach oben. Die Wende brachte die Meldung aus China, dass das Land auch weiterhin mit dem Iran Geschäfte mache möchte. Hinzu kommt der Handelsstreit zwischen China und den USA, der die Wirtschaft ebenfalls belastet. Bearish waren auch die Ölbestandszahlen des Department of Energy. Diese meldeten einen Aufbau von 2,7 Millionen Barrel. Die Analysten waren eigentlich von einem Rückgang von 3,8 Millionen Barrel ausgegangen.

Die Heizöl Preise gehen um einen halben Cent pro Liter zurück.
 

17.08.18
Die Rohölpreise veränderten sich gestern nur geringfügig. Der...
16.08.18
Gestern gingen die Ölpreise weiter nach unten. Gleichzeitig erholte sich...
14.08.18
Die Heizöl Preise blieben gestern auf dem hohen Niveau. Auch der Euro...