Der Heizöl Markt am 08.01.2021

Mein Heizölpreis

Errechnen Sie hier schnell und bequem Ihren aktuellen Tagespreis:

Postleitzahl
Menge (Liter)
Abladestellen
Mit unserem Preisrechner erfahren Sie in Sekunden die aktuellen Tagespreise für:

Heizöl extra Leicht (EL) Standard Heizöl Premium besonders sparsam Heizöl schwefelarm klimafreundlich

Natürlich erhalten Sie bei uns nur Top Qualität es werden ausschließlich Heizöle bekannter Markenanbieter, wie z.B. ARAL, Shell oder Esso ausgeliefert. Es werden weder Restmengen, wiederaufbereitete Mengen oder andere nicht DIN Norm entsprechende Öle vertrieben.

Wir liefern deutschlandweit!

Gestern bewegten sich die Heizöl Preise kaum und schlossen auf dem Niveau vom Vortag. Allerdings hat der Euro deutlich an Wert verloren, sodass die Heizöl Preise aufgrund des stärkeren Dollarkurses anstiegen. Aktuell kostet der Euro 1,2260 Dollar.

Die Kontrakte für die Nordsee Marke „Brent“ kosten aktuell 54,80 Dollar. Das Fass „West Texas Intermediate“ kostet zur Stunde 51,01 Dollar.

Gestern blieben die Heizöl Preise auf dem Niveau vom Vortag. Der Spielraum ist momentan sehr gering. Auf der einen Seite bremst die Corona-Pandemie das Wachstum. Die Absenkung der Förderquote durch Saudi-Arabien und die gleichbleibende Förderung der anderen OPEC+-Staaten lässt aber auch wenig Spielraum nach unten.
Positive Zahlen vermeldete die deutsche Industrie, wo die Arbeitsaufträge um 2,3 Prozent nach oben gingen. Die Geschäfts- und Verbraucherstimmung ist ebenfalls von 87,6 auf 90,4 Punkte angestiegen. Leicht rückläufig waren auch die Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung in den USA und der ISM Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor war besser als erwartet.

Die Heizöl Preise steigen um einen halben Cent pro Liter an.
 

18.01.21
Am Freitag bewegten sich die Rohöl Preise nach unten. Auch der Euro verlor...
15.01.21
Die Corona Situation ist momentan alles andere als rosig. Das scheint die Roh...
14.01.21
Gestern starteten die Rohöl Preise zum höchsten Kurs seit fast einem...