Der Heizöl Markt am 07.10.20

Mein Heizölpreis

Errechnen Sie hier schnell und bequem Ihren aktuellen Tagespreis:

Postleitzahl
Menge (Liter)
Abladestellen
Mit unserem Preisrechner erfahren Sie in Sekunden die aktuellen Tagespreise für:

Heizöl extra Leicht (EL) Standard Heizöl Premium besonders sparsam Heizöl schwefelarm klimafreundlich

Natürlich erhalten Sie bei uns nur Top Qualität es werden ausschließlich Heizöle bekannter Markenanbieter, wie z.B. ARAL, Shell oder Esso ausgeliefert. Es werden weder Restmengen, wiederaufbereitete Mengen oder andere nicht DIN Norm entsprechende Öle vertrieben.

Wir liefern deutschlandweit!

Gestern stiegen die Rohöl Preise weiter an, erst gegen Handelsschluss gaben die Kurse nach. Der Euro fiel ein wenig zurück und kostet aktuell 1,1740 Dollar. Für den Verbraucher bedeutert das weiter steigende Preise. 

Die Kontrakte für den Monat Dezember der Nordsee Ölmarke „Brent“ kosten momentan 42,30 Dollar. Für das Fass „West Texas Intermediate“ zahlen die Anleger 40,01 Dollar.

Der Anstieg bei den Preisen hängt zum einen mit dem Hurrikan „Delta“ zusammen, der mittlerweile die Stärke vier erreicht hat und den Golf von Mexiko bedroht. Der andere Faktor ist der Ölarbeiterstreik in Norwegen. Momentan sieht es hier nicht nach einer Einigung aus.
Am Nachmittag meldete die Energy Information Administration, dass sie für die nächsten beiden Monate von einer rückläufigen Nachfrage ausgehen. Negativ wirkte sich außerdem aus, dass der US-amerikanische Präsident die Gespräche für ein Hilfsprogramm gegen Corona erst nach der Wahl fortsetzen möchte.
Die Ölbestandszahlen des American Petroleum Instituts brachten wenig neue Erkenntnisse.

Die Heizöl Preise steigen voraussichtlich um einen halben Cent pro Liter an.
 

28.10.20
Zunächst stiegen gestern die Kurse weiter an. Im Laufe des Tages verloren...
27.10.20
Gestern gingen die Kurse anfangs stark zurück, erholten sich im Laufe des...
26.10.20
Am Freitag gingen die Kurse deutlich zurück und auch heute Morgen geht es...