Der Heizöl Markt am 05.06.18

Mein Heizölpreis

Errechnen Sie hier schnell und bequem Ihren aktuellen Tagespreis:

Postleitzahl
Menge (Liter)
Abladestellen
Mit unserem Preisrechner erfahren Sie in Sekunden die aktuellen Tagespreise für:

Heizöl extra Leicht (EL) Standard Heizöl Premium besonders sparsam Heizöl schwefelarm klimafreundlich

Natürlich erhalten Sie bei uns nur Top Qualität es werden ausschließlich Heizöle bekannter Markenanbieter, wie z.B. ARAL, Shell oder Esso ausgeliefert. Es werden weder Restmengen, wiederaufbereitete Mengen oder andere nicht DIN Norm entsprechende Öle vertrieben.

Wir liefern deutschlandweit!

Auch gestern gaben die Rohölpreise nach. Da sich der Euro sehr stabil zeigte, können sich die Verbraucher auf leicht fallende Preise freuen. Der Euro kostet aktuell 1,168907 Dollar.

Die Kontrakte der Nordsee Marke „Brent“ kosten aktuell 75,50 Dollar. Für das Fass „West Texas Intermediate“ bezahlen die Anleger 65,10 Dollar.

Marktdaten gab es gestern nur wenige. So bestimmten Zukunftserwartungen das Geschehen. Die meisten Anleger gehen davon aus, dass die OPEC am 22. Juni eine Erhöhung der Fördermengen beschließen wird. DAs bedeutet fallende Ölpreise. Die Entwicklung des Ölpreises nahm dies gestern schon vorweg. Hinzu kommt, dass Russland angeblich mehr als vereinbart produziert haben soll. Ebenso sind die Exporte aus dem Iran angestiegen. Hinzu kommt die US-Amerikanische Schieferölproduktion, die ebenfalls weiter ansteigt.

Heute gehen die Heizöl Preise voraussichtlich um 0,4 Cent pro Liter zurück.
 

17.08.18
Die Rohölpreise veränderten sich gestern nur geringfügig. Der...
16.08.18
Gestern gingen die Ölpreise weiter nach unten. Gleichzeitig erholte sich...
14.08.18
Die Heizöl Preise blieben gestern auf dem hohen Niveau. Auch der Euro...