Der Heizöl Markt am 04.01.2021

Mein Heizölpreis

Errechnen Sie hier schnell und bequem Ihren aktuellen Tagespreis:

Postleitzahl
Menge (Liter)
Abladestellen
Mit unserem Preisrechner erfahren Sie in Sekunden die aktuellen Tagespreise für:

Heizöl extra Leicht (EL) Standard Heizöl Premium besonders sparsam Heizöl schwefelarm klimafreundlich

Natürlich erhalten Sie bei uns nur Top Qualität es werden ausschließlich Heizöle bekannter Markenanbieter, wie z.B. ARAL, Shell oder Esso ausgeliefert. Es werden weder Restmengen, wiederaufbereitete Mengen oder andere nicht DIN Norm entsprechende Öle vertrieben.

Wir liefern deutschlandweit!

Am letzten Handelstag des Jahres änderten sich die Kurse nur wenig. Heute gehen die Kurse allerdings nach oben, sodass sich die Verbraucher auf Preissteigerungen einstellen müssen. Der Dollar gab ein wenig nach und kostet aktuell 1,2270 Dollar.

Die Kontrakte für den März der Nordsee Ölmarke „Brent“ kosten aktuell 53,02 Dollar. Für das Fass „West Texas Intermediate“ zahlen die Anleger 49,70 Dollar.

Trotz bullisher Ölbestandszahlen vom Mittwoch bewegten sich die Kurse am Donnerstag kaum. Eine Reaktion auf die Zahlen kam erst heute Morgen. Ob allerdings die DOE-Zahlen die Ursache sind, ist unklar. Demnächst ist das Treffen der OPEC+-Staaten. Dort entscheiden die beteiligten Staaten über die Förderquoten im Februar. Bislang ist unklar, ob es zu einer Erhöhung der Quote kommt oder die bisherige Förderung beibehalten wird.
In der letzten Woche haben die US-Ölförderanlagen um drei Stück zugenommen.

Die Heizöl Preise steigen um einen halben Cent pro Liter an.
 

18.01.21
Am Freitag bewegten sich die Rohöl Preise nach unten. Auch der Euro verlor...
15.01.21
Die Corona Situation ist momentan alles andere als rosig. Das scheint die Roh...
14.01.21
Gestern starteten die Rohöl Preise zum höchsten Kurs seit fast einem...