Der Heizöl Markt am 03.09.18

Mein Heizölpreis

Errechnen Sie hier schnell und bequem Ihren aktuellen Tagespreis:

Postleitzahl
Menge (Liter)
Abladestellen
Mit unserem Preisrechner erfahren Sie in Sekunden die aktuellen Tagespreise für:

Heizöl extra Leicht (EL) Standard Heizöl Premium besonders sparsam Heizöl schwefelarm klimafreundlich

Natürlich erhalten Sie bei uns nur Top Qualität es werden ausschließlich Heizöle bekannter Markenanbieter, wie z.B. ARAL, Shell oder Esso ausgeliefert. Es werden weder Restmengen, wiederaufbereitete Mengen oder andere nicht DIN Norm entsprechende Öle vertrieben.

Wir liefern deutschlandweit!

Heute steigen die Heizölpreise nur leicht an. Zwar gehen die Preise heute Morgen ein wenig zurück, doch auch der Euro verliert an Wert. Der Dollar kostet aktuell 1,1610 Dollar.

Die Kontrakten für den Monat November kosten 77,50 Dollar. Für das Fass „West Texas Intermediate“ bezahlen die Anleger 69,60 Dollar.

Am Freitag zeigte sich der Markt sehr volatil. die US-Sanktionen gegen den Iran behindert die Ölversorgung. Auf der anderen Seite sorgt der Handelsstreit zwischen den USA und China für einen Rückgang der Nachfrage. Am Ende des Tages zeigte die Kurstafel die gleichen Werte wie am Tagesbeginn.
Die Marktdaten fielen unterschiedlich aus. Zwar legten die Einzelhandelsumsätze in Deutschland um 0,8 Prozentpunkte zu, doch die Analysten hatten mehr erwartet. Besser sah es mit dem Chicagoer Einkaufsmarktindex und mit den Konjunkturerwartungsindex der Universität Michigan aus. Beide Werte waren leicht über den Erwartungen.
Bei den aktiven Ölbohranlagen setzte sich der Seitwärtstrend der letzten Wochen fort. Insgesamt kam es zu einem Zuwachs von zwei Einheiten.

Die Heizöl Preise steigen heute um höchstens 0,3 Cent pro Liter an.
 

25.09.18
Gestern ging es mit den Rohölpreisen weiter nach oben. Der Euro konnte...
24.09.18
Leider ging es mit den Rohölpreisen am Freitag deutlich nach oben. Auch...
21.09.18
Die Rohölpreise haben gestern an Wert verloren. Gleichzeitig zog der Euro...