Der Heizöl Markt am 02.07.18

Mein Heizölpreis

Errechnen Sie hier schnell und bequem Ihren aktuellen Tagespreis:

Postleitzahl
Menge (Liter)
Abladestellen
Mit unserem Preisrechner erfahren Sie in Sekunden die aktuellen Tagespreise für:

Heizöl extra Leicht (EL) Standard Heizöl Premium besonders sparsam Heizöl schwefelarm klimafreundlich

Natürlich erhalten Sie bei uns nur Top Qualität es werden ausschließlich Heizöle bekannter Markenanbieter, wie z.B. ARAL, Shell oder Esso ausgeliefert. Es werden weder Restmengen, wiederaufbereitete Mengen oder andere nicht DIN Norm entsprechende Öle vertrieben.

Wir liefern deutschlandweit!

Am Freitag gingen die Rohölpreise erneut stark nach oben. Am Ende des Tages kam es allerdings zu leichten Gewinnmitnahmen. Der Euro kostet aktuell 1,165277 Dollar.

Die Kontrakte für den Monat August der Nordsee-Marke „Brent“ kosten momentan 78,35 Dollar. Für das Fass „West Texas Intermediate“ bezahlen die Anleger 72,55 Dollar.

Bullishe Meldungen gab es am Freitag wenige. Lediglich die deutschen Arbeitsmarktzahlen waren gut und der Chicagoer Einkaufsmanagerindex konnte die Erwartungen der Anleger leicht übertreffen. Da sich aber die Marktteilnehmer stark nach oben orientieren, sind die Möglichkeiten nach unten begrenzt. Der Baker-Hughes-Bericht meldete, dass die aktiven Ölbohranlagen in den USA um vier Stück zurückgegangen sind.
Die Sanktionen der US-Regierung gegen den Iran sind auf erste Widerstände gestoßen. Der türkische Außenminister kündigte an, weiterhin vom Iran Öl beziehen zu wollen.

Die Ölpreise gehen voraussichtlich um bis zu 0,5 Cent pro Liter zurück.
 

23.07.18
Am Freitag zeigten sich die Rohölpreise nur wenig verändert. Die gute...
20.07.18
Der Handel war gestern sehr volatil. Zwar konnte sich der Euro ein wenig...
19.07.18
Gestern sind die Rohölpreise angestiegen, obwohl aufgrund der aktuellen...